*


 
 
Rückführungen / Reinkarnationsanalyse
 
 

 Hermann Hesse

„Das Leben, das ich selbst gewählt"

Ehe ich in dieses Erdenleben kam,
ward mir gezeigt, wie ich es leben würde:
Da war Kümmernis, da war Gram,

da war Elend und Leidensbürde.
Da war Laster, das mich packen sollte,
da war Irrtum, der gefangen nahm,
da war der schnelle Zorn, in dem ich grollte,

da waren Haß und Hochmut, Stolz und Scham.

Doch da waren auch die Freuden jener Tage,
die voller Licht und schöner Träume sind,

wo Klage nicht mehr ist und nicht mehr Plage
und überall der Quell der Gaben rinnt.
Wo Liebe dem, der noch im Erdenkleid gebunden,
die Seligkeit des Losgelösten schenkt,
wo sich der Mensch der Menschenpein entwunden
als Auserwählter hoher Geister denkt.

Mir war gezeigt das Schlechte und das Gute,
mir ward gezeigt die Fülle meiner Mängel.
Mir ward gezeigt die Wunde, draus ich blute,
mir ward gezeigt die Helfertat der Engel.
Und als ich so mein künftig Leben schaute,
da hört' ein Wesen ich die Frage tun,
ob ich dies zu leben mich getraue,
denn der Entscheidung Stunde schlüge nun.


Und ich ermaß noch einmal alles Schlimme -
„Dies ist das Leben, das ich leben will!"
gab ich zur Antwort mit entschloss'ner Stimme
und nahm auf mich mein neues Schicksal still.
So ward ich geboren in diese Welt,
so wars, als ich ins neue Leben trat.
Ich klage nicht, wenn's oft mir nicht gefällt,
denn ungeboren hab' ich es bejaht.

 

 

Regressionsanalyse

Rückführung in diesem Leben, in die Kindheit, bis in die Zeit der Pränatale und Geburt.
Traumatische Erlebnisse können dem Bewußtsein wieder zugeführt, besprochen, geklärt und energetisch gelöst werden. 

 

 

Reinkarnationsanalyse

 

Rückführung in frühere Leben.
Wer war ich in meinen früheren Leben? Wie kann dieses Wissen mein heutiges Leben bereichern?

Ohne Hypnose gehen wir zurück in frühere Inkarnationen, in denen unbewusst eine mögliche Ursache unserer heutigen Probleme verborgen liegt.

Das bewusste Wiedererleben und Verstehen der damaligen Situation ermöglicht
eine Lösung der dort gebundenen Energie. Daraus erfolgt die Fähigkeit, mit den Anforderungen des gegenwärtigen Lebens leichter, souveräner und kreativer umzugehen.

Talente und positive Potentiale werden wieder zugänglich. In der Nachbesprechung werden Zusammenhänge beleuchtet und einfache, machbare Umsetzungsschritte zur Problemlösung erarbeitet.

So gelingt es dem Klienten, sich selbst und seiner Lebensaufgabe immer näher zu kommen, die geistigen Gesetzmäßigkeiten zu durchschauen und selbständig konstruktiv anzuwenden.  

Die Reinkarnationsarbeit setzt die Bereitschaft voraus, für unser Leben und unsere Mitgeschöpfe umfassend Verantwortung zu übernehmen, denn niemand anderes hat unser Schicksal geschaffen, als wir selbst.
Das eröffnet ungeahnte Perspektiven, denn wenn wir es selbst geschaffen haben, haben wir auch selbst die Macht, es wieder zu ändern.
 

 

zur Beachtung:

 

Weder die Regressions- und Reinkarnationsanalyse noch die Clearings, das Kartenlegen,

die Chakrenarbeit oder sonstige von mir angebotene Vorgehensweisen ersetzen eine medizinische, therapeutische oder psychologische/psychiatrische Behandlung oder Betreuung durch einen Arzt oder Heilpraktiker. Es sind keine Heilbehandlungen. Ich stelle keine Diagnosen, führe keine Behandlungen durch und gebe keine Heilungsverprechen für körperliche oder seelische Leiden.

 

Meine Methoden sind grundsätzlich Hilfen zur Selbsthilfe in Eigenverantwortung.
Meine Arbeit ist rein spiritueller Natur und dient der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und der

Stärkung der Eigenverantwortung durch Bewußtmachung möglicher geistig-seelischer Hintergründe.

 

Der Klient trägt die alleinige Verantwortung für seine Handlungen und Entscheidungen vor und während der Sitzungen und dafür, wie er anschließend mit dem Erlebten und Erfahrenen umgeht, und in wieweit er dieses umsetzt und in sein Leben integriert. Eine Haftung ist, im Rahmen der Gesetzgebung, ausgeschlossen.

Ich verweise auf die Grundsatzentscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 2. März 2004

 

 

 Grundlegendes zur Reinkarnation: 

 

 . Was ist eigentlich Reinkarnation?

 

Der Begriff Re-inkarnation (lat. Wiederfleischwerdung) bezeichnet die Idee, dass die menschliche Seele nach dem Tod auf dieser Erde wieder als empfindendes Wesen geboren wird (inkarniert). In einigen Reinkarnationslehren steht der Begriff des Karma damit in einem engen Zusammenhang.

Unter Karma (Sanskrit Wirken, Tat) wird ein spirituelles Konzept verstanden, wonach jede Handlung unweigerlich eine Folge hat, und damit an die Gültigkeit des Ursache-Wirkungsprinzips gebunden ist. Die Wirkung, und vor allem die Rückwirkung auf den Akteur selbst, muss nicht unbedingt im aktuellen Leben kommen, sondern kann sich möglicherweise erst in einem der nächsten Leben zeigen. Karma entsteht demnach durch eine Gesetzmäßigkeit und nicht infolge einer Beurteilung durch einen Weltenrichter oder Gott, es geht darum nicht um "Strafe", sondern um die Wiederherstellung des kosmischen Gleichgewichts, um die Chance, sich weiter zu entwickeln und aus alten Fehlern zu lernen.

Jeder Mensch hat eine Lebensaufgabe und deren Erfüllung ist ausschlaggebend dafür, ob Taten gutes oder schlechtes Karma nach sich ziehen. Die Karma-Vorstellung beinhaltet somit eine stark ethisch-moralische Komponente, sie erklärt
u.a. auch das Rätsel unverschuldeten Leids und die gesellschaftliche Ungleichheit.

 

. Was ist Reinkarnationstherapie oder Reinkarnationsanalyse?

 

Die Reinkarnationstherapie/-analyse oder Rückführungsarbeit ist eine spirituell - esoterische Analyseform, sie ist keine anerkannte Therapieform der Psychologie, da die Reinkarnation und deren Existenz aus wissenschaftlicher Sicht noch nicht bewiesen sind.

Die Reinkarnationstherapie geht davon aus, dass die  Ursache eines gegenwärtigen Problems in einem früheren Leben liegt, und dass das Problem durch Erkennen oder Wiedererleben dieser Ursache lösbar ist.

Oftmals wird behauptet, dass viele Klienten von einem früheren Leben als berühmte Persönlichkeit, beispielsweise Julius Cäsar, berichten, oder dass die Rückgeführten immer König oder Prinzessin gewesen seien. Diese Aussage kann aber in der täglichen Praxis nicht bestätigt werden; im Gegenteil, finden sich die Klienten ebenso oft als Bauern, Handwerker oder sonstige Angehörige des einfachen Volkes wieder. Für den Erfolg der Analyse ist es auch unerheblich, wer man gewesen ist, da es um die ursächliche Klärung eines Problems geht, und nicht um Effekthascherei.

 

 

 

 

 Engel-Portal`s Uhr

 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!